wissen.de
Total votes: 288
LEXIKON

Vietnam

Französische Kolonialherrschaft

In der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts besetzte Frankreich nach und nach Vietnam, zunächst den südlichen Teil (Cochinchina), in den 1880er Jahren auch Zentral- und Nordvietnam (Annam und Tonkin). 1887 wurden diese Gebiete mit Kambodscha zur Union von Indochina zusammengefasst. Im 2. Weltkrieg wurde Vietnam von japanischen Truppen erobert. 1945 dankte Kaiser Bao-Dai ab. Daraufhin proklamierte Ho Chi Minh die Unabhängigkeit und rief die Demokratische Republik Vietnam aus. 1946 begann mit Partisanenangriffen der Viet-Minh auf die französischen Truppen ein langwieriger Unabhängigkeitskampf. Mit der Einnahme von Dien Bien Phu 1954 war die französische Niederlage besiegelt.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Feuchtwarmes Monsunklima
  3. Bevölkerung
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Reis, Kaffee, Geflügel
    2. Rohstoffreichtum und Staatsbetriebe
    3. Schlechte Straßen
  7. Geschichte
    1. Kaiserreich
    2. Französische Kolonialherrschaft
    3. Teilung und Vietnamkrieg
    4. Sozialistische Republik Vietnam
Total votes: 288