wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Vierer

Münzen
1. eine 1397 eingeführte süddeutsche Silbermünze (rund 1 g), 1 Vierer = 4 Pfennige oder 2 Rappen; auch als Doppelvierer bis zum 16. Jahrhundert geprägt. 2. Tiroler Silbermünze des 14.17. Jahrhunderts.
Total votes: 30