wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Victor/Victoria

  • Deutscher Titel: Victor/Victoria
  • Original-Titel: VICTOR/VICTORIA
  • Land: USA
  • Jahr: 1982
  • Regie: Blake Edwards
  • Drehbuch: Blake Edwards
  • Kamera: Dick Bush
  • Schauspieler: Julie Andrews, James Garner, Robert Preston, Lesley Ann Warren
  • Auszeichnungen: Oscar 1983 für musikalische Bearbeitung
Im Paris des Jahres 1934 sucht die Sängerin Victoria
Gran
t (Julie Andrews) erfolglos nach einem Engagement. Der Hunger treibt sie dazu, in einem Lokal die Zeche zu prellen. In dieser Situation lernt sie den Homosexuellen Toddy (Robert Preston) kennen. Er gibt ihr den Tipp, sich als Mann zu verkleiden, der vorgibt, Frauen zu imitieren. Victoria wird als Victor ein gefeierter Transvestiten-Star. Anlass zu weiteren Verwicklungen und turbulenten Verwechslungen wird die Tatsache, dass der Gangster King Marchan (James Garner) über seine Gefühle zu Victor/Victoria in Verwirrung gerät.
Dieses Remake des UFA Films »Victor und Victoria« von Reinhold Schünzel aus dem Jahr 1933 ist eine unterhaltsame Komödie voller Slapstick, in der die Hauptdarsteller durch ihre schauspielerische Leistung brillieren. Blake Edwards stellt wieder einmal seine Meisterschaft im Umgang mit komödiantischen Themen unter Beweis.
Total votes: 0