wissen.de
Total votes: 9
LEXIKON

Verifikatin

[
lateinisch
]
Bewahrheitung; die wissenschaftstheoretische Forderung des Neopositivismus, nach der kein Satz als wahr anerkannt werden sollte, der nicht verifiziert, d. h. mit den spezifischen Methoden der betreffenden Wissenschaft aufgewiesen worden ist. Als letzte Verifikationsbasis galt die sinnliche Verifikation. In der modernen Wissenschaftstheorie wird die Verifizierbarkeit für unmöglich gehalten und daher durch das Prinzip der Falsifizierbarkeit ersetzt, d. h. die Widerlegung einer Hypothese durch Gegenbeispiele.
Total votes: 9