wissen.de
Total votes: 50
LEXIKON

Verfremdung

Literatur
im weiteren Sinne das bewusste Abweichen vom Erwarteten und Gewohnten, die Um- und Verformung des Tatsächlichen mittels Verschiebung der Handlungsebenen, der Perspektive und der Motive; im engeren Sinne der von B. Brecht geforderte und gestaltete Verfremdungseffekt des epischen Theaters, der den Zuschauer desillusionieren und von den Bühnenvorgängen distanzieren soll, um ihn zum kritischen Mitdenken zu veranlassen. Als Verfremdungseffekt wirken z. B. den Handlungsablauf unterbrechende und erläuternde Ansagen und Songs, Umbau auf offener Szene, Textbänder u. Ä.
Total votes: 50