wissen.de
Total votes: 161
LEXIKON

Vereinte Nationen

Abk. VN; englisch United Nations (Organization), Abkürzung UN (UNO)

Wirtschafts- und Sozialrat

Der Wirtschafts- und Sozialrat (englisch Economic and Social Council, ECOSOC) hat vor allem die Aufgabe, die wirtschaftliche und soziale Entwicklung zu fördern, die Verbesserung des Lebensstandards weltweit zu forcieren und die internationale Zusammenarbeit voran zu bringen. Ihm gehören 54 von den Regionalgruppen auf drei Jahre gewählte Mitglieder an (14 aus Afrika, 11 aus Asien, 10 aus Lateinamerika, 13 aus Westeuropa und weiteren Staaten, 6 aus Osteuropa), von denen jährlich 18 neu bestimmt werden. Dem ECOSOC, der keine verbindlichen Beschlüsse fassen kann und in seiner Funktion als Hilfsorgan der Generalversammlung hauptsächlich Lenkungs- und Koordinierungsaufgaben im UN-System hat, untersteht ein großer Teil der von der Generalversammlung eingesetzten Nebenorgane, u. a. die Rauschgiftkommission und fünf regionale Wirtschaftskommissionen. Daneben soll er auch die in einem weiten Aufgabenspektrum tätigen, rechtlich eigenständigen Sonderorganisationen koordinieren. Über den ECOSOC sind auch zahlreiche Nichtregierungsorganisationen (NGO) in vielen thematischen Feldern an die UN angebunden.
  1. Einleitung
  2. Ziele
  3. Organisation
    1. Generalversammlung
    2. Sicherheitsrat
    3. Sekretariat und Generalsekretär
    4. Wirtschafts- und Sozialrat
    5. Treuhandrat
    6. Internationaler Gerichtshof
    7. Sonderorganisationen
    8. Reformbemühungen
  4. Aufgaben der Vereinten Nationen im Wandel
Total votes: 161