wissen.de
Total votes: 190
LEXIKON

Vereinigte Staaten von Amerika

Vereinigte Staaten von Amerika: Staatsflagge
Der flächenmäßig drittgrößte Staat der Welt ist wirtschaftlich, politisch und militärisch die globale Führungsmacht. Das größte Einwanderungsland der Erde wurde im 19. und 20. Jahrhundert für Millionen Europäer zur neuen Heimat. Heute sind es überwiegend Asiaten und Lateinamerikaner, die es auf der Suche nach individueller Freiheit und wirtschaftlichem Aufstieg in die USA zieht. Dabei darf nicht übersehen werden, dass die Kluft zwischen reicher und armer Bevölkerung zunehmend größer wird. Die USA, deren Einsatz in beiden Weltkriegen entscheidend war, sehen sich nach den Anschlägen vom 11. 9. 2001 im Krieg gegen den internationalen Terrorismus. Unter diesem Gesichtspunkt sind auch die Interventionen in Afghanistan und im Irak, mit denen dort demokratische Verhältnisse etabliert werden sollten, zu bewerten. Weitere außenpolitische Herausforderungen des 21. Jahrhunderts für die USA bilden die machtpolitische Renaissance Russlands und der wirtschaftliche Aufstieg der Volksrepublik China, der zu einem weltweiten Wettbewerb um Energie- und Rohstoffe geführt hat. In der Innenpolitik gab es 2008 eine historische Zäsur. Mit Barack Obama konnte erstmals ein afroamerikanischer Politiker die Präsidentschaftswahlen gewinnen. Bei den Wahlen 2012 konnte er diesen Erfolg wiederholen.
Total votes: 190