wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

Verdunstung

Verflüchtigung
Übergang eines Stoffs aus dem flüssigen in den dampfförmigen Aggregatzustand, ohne dass die Flüssigkeit zum Sieden gebracht worden ist; darauf zurückzuführen, dass in der Oberfläche der Flüssigkeit befindliche Moleküle in den Dampf- bzw. Luftraum entweichen. Die zur Verdunstung notwendige Wärme wird der Flüssigkeit und der Umgebung entzogen. Die mittlere Jahresverdunstung von Wasser an der gesamten Erdoberfläche ist gleich der mittleren Niederschlagsmenge.
Total votes: 23