wissen.de
Total votes: 11
LEXIKON

Verbundwerkstoff

zwei oder mehrere verschiedenartige Werkstoffe, die fest miteinander verbunden sind, um die positiven Eigenschaften beider Stoffe ausnutzen zu können. Faserverbundwerkstoffe entstehen durch Einlagern von Geweben, Drähten u. a. in Kunststoffe oder Metalllegierungen. Bei Schichtverbundwerkstoffen werden die verschiedenen Komponenten durch Aufdampfen, Aufwalzen u. a. verbunden. In Teilchenverbundwerkstoffen werden feine Teilchen (Oxide, Carbide, Silicide u. a.) in den Grundwerkstoff eingebaut.
Total votes: 11