wissen.de
Total votes: 17
LEXIKON

Turbulnz

Physik
ungeordnete, teilweise wirbelartige Bewegung von Gas- oder Flüssigkeitsteilchen; tritt z. B. beim Eingießen einer Flüssigkeit in eine andere oder beim raschen Strömen von Gasen durch Röhren auf. Der Übergang von der laminaren in die turbulente Strömung wird durch die Reynoldssche Zahl gekennzeichnet. Durch Reibung ändert sich die sich selbst überlassene, turbulente Bewegung allmählich in eine geordnete, gradlinige oder Drehbewegung.
Total votes: 17