wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Tschadsee

Tschad, arabisch Bahr as-Salam
versumpfter Endsee in der afrikanischen Großlandschaft Sudan, im Grenzgebiet der Länder Kamerun, Nigeria, Niger und Tschad, 240 m ü. M.; seine Größe schwankt je nach Jahreszeit zwischen 11 000 und 22 000 km2, maximal 36 m tief. Durch starke Wasserentnahme aus dem wichtigsten Zufluss Chari und durch den Klimawandel trocknet der Tschadsee seit Mitte der 1970er Jahre zunehmend aus; die Seeoberfläche betrug Anfang des 21. Jahrhunderts nur noch durchschnittlich 1350 km2.
Total votes: 20