wissen.de
Total votes: 69
LEXIKON

Trpenkrankheiten

Malaria: Verbreitungsgebiete
Malaria: Verbreitungsgebiete
Verbreitung der Plasmodien (Gattung Plasmodium), d. h. Gebiete der endemischen Malaria
Trypanosomen: Verbreitungsgebiete
Trypanosomen: Verbreitungsgebiete
In einigen Gebieten Südamerikas tritt die Chagas-Krankheit (Trypanosoma cruzi) beim Menschen auf. In weiteren Gebieten ist ihr Vorkommen möglich, denn es wurden infizierte Zwischenwirte (blutsaugende Wanzen) gefunden. Trypanosoma gambiense und Trypanosoma rhodesiense sind Erreger der Schlafkrankheit, Trypanosoma brucei ist der Erreger der Beschälseuche (Nagana-Seuche).
Infektionskrankheiten, die vorwiegend in tropischen Ländern auftreten, weil deren Erreger und Überträger an tropisches Klima sowie an bestimmte soziale und hygienische Bedingungen gebunden sind, die für tropische Entwicklungsländer typisch sind, z. B. Amöbenruhr, Gelbfieber, Malaria, Schlafkrankheit, Leishmaniasen, Bilharziose, Filariosen, Schistosomiasis. Auch verschiedene Durchfallkrankheiten, die durch Bakterien, Viren, Einzeller oder Würmer hervorgerufen werden, zählen zu den Tropenkrankheiten.
Total votes: 69