wissen.de
Total votes: 17
LEXIKON

Triërarchie

[
die; grch.
]
im 5. u. 4. Jh. v. Chr. in Athen eine wichtige Leiturgie, bei der ein reicher Bürger aus eigenen Mitteln eine Triere ausstatten u. in Stand halten musste, wofür er deren Kapitän (Trierarch) war.
Total votes: 17