wissen.de
Total votes: 14
LEXIKON

Transvaal

19101994 nordöstliche Provinz der Republik Südafrika, im Westen und Norden vom Limpopo begrenzt, 262 500 km2, 8,63 Mio. Einwohner, Hauptstadt war Pretoria.

Geschichte

1836/37 führte der „Große Treck“ Buren aus der Kapkolonie (seit 1843 auch aus Natal) in das Gebiet von Transvaal. Die in der Sand-River-Konvention 1852 von Großbritannien als unabhängig anerkannten Siedlungen schlossen sich 1856 zum Freistaat Transvaal, 1860 zur Südafrikanischen Republik zusammen (erster Präsident: A. Pretorius). Krieg gegen schwarzafrikanische Völker und britische Annexion (1877) erfüllten die Jahre bis 1881; dann wurde die Unabhängigkeit Transvaals von Großbritannien bestätigt. Die Goldfunde am Witwatersrand reizten die englischen Siedler mit Unterstützung von C. Rhodes zum Jameson Raid, den die Buren abwehrten. Im Burenkrieg 18991902 wurde Transvaal von Großbritannien annektiert und bis 1907 als Kronkolonie verwaltet, ehe es innenpolitische Selbständigkeit erhielt. 1910 wurde Transvaal Provinz der neugegründeten Südafrikanischen Union (heute Republik Südafrika); 1994 aufgeteilt in die Provinzen Gauteng, Mpumalanga; Nord und Nordwest.
Total votes: 14