wissen.de
Total votes: 56
LEXIKON

transponierende Instrumente

Musikinstrumente, die in gleichbleibendem Abstand einen anderen Ton erklingen lassen, als geschrieben ist, z. B. C-Dur erklingt auf einem B-Instrument als B-Dur. Im Orchester transponieren Klarinetten, Hörner und Trompeten. Transponierende Instrumente sind im weiteren Sinne auch solche Instrumente, die eine Oktave höher (Pikkoloflöte, Celesta) oder tiefer (Kontrafagott) klingen als notiert.
Trompete
Trompete
Wegen ihres strahlenden Klangs war die Trompete besonders in der Barockmusik hoch geschätzt. Besonders hohe Trompete nennt man bis heute „Bach-Trompete“.
Kontrafagott
Kontrafagott
Das Kontrafagott ist eine Oktave tiefer gestimmt als das herkömmliche Fagott.
Total votes: 56