wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Tischtennis

Tischtennis: Spieltisch
Tischtennis: Spieltisch
ein dem Tennis ähnliches Spiel, auf einer Spielplatte, früher wegen des Klangs des aufspringenden Tischtennisballs Ping-Pong genannt. Tischtennis kann von Einzelspielern oder Paaren (Doppel, mit abwechselnder Schlagfolge) gespielt werden. Gezählt werden die Fehlerpunkte. Einen Satz gewinnt, wer mindestens 11 Punkte und dabei 2 Punkte mehr als der Gegner hat. Ein Spiel geht über 2 oder 3 Gewinnsätze. Die Tischtennisplatte ist 2,74 m × 1,525 m groß, das Netz in der Mitte 15,25 cm hoch; der mattweiße oder mattorange Ball besteht aus Celluloid oder ähnlichem Plastikmaterial, er ist 2,7 g schwer mit 40 mm Durchmesser. Der Schläger muss aus Holz mit einem beidseitig angeklebten Gummibelag bestehen, Gesamtstärke des Belages maximal 0,35 mm; die Schlägerseiten müssen unterschiedlich gefärbt sein. Seit 1925 werden deutsche Meisterschaften, seit 1927 Weltmeisterschaften durchgeführt. Seit 1988 ist Tischtennis olympische Disziplin.
Total votes: 27