wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Tiegel

zum Boden hin enger zulaufendes, mit einem Deckel verschließbares Gefäß; meist aus glasiertem Porzellan, für besondere Zwecke aus Edelmetallen oder deren Legierungen. Tiegel werden in der chemischen Laboratoriumspraxis zum Schmelzen (Schmelztiegel), Erhitzen und Verbrennen von Substanzen verwendet. Porzellanfiltertiegel haben einen porösen Boden unterschiedlicher Porenweite aus unglasiertem Porzellan.
Total votes: 0