wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Tiebreak

[
ˈtai brɛik; englisch
]
eine Regel beim Tennis, die bei Spielegleichstand von 6: 6 eine Satzentscheidung (zum 7: 6) im 13. Spiel ermöglicht und früher übliche „Mammutsätze“ unterbindet. Das 13. Spiel und damit den Satz gewinnt der Spieler, der bei wechselndem Aufschlag als Erster 7 Punkte und dabei zwei Punkte mehr erreicht als der Gegner.
Total votes: 18