wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Tiahuanco

indianische Ruinenstätte am Südufer des Titicaca-Sees in 4000 m Höhe, nach ihr wird die Tiahuanaco-Kultur benannt; stark zerstörtes Kultzentrum; Stufenpyramide (Akapana) und eine 130 × 135 m große Anlage mit versenktem Innenhof (Kalasasaya), von dessen Mauer eine Reihe von Megalithen erhalten blieb; im Innern der Kalasasaya steht das monolithische „Sonnentor“; Weltkulturerbe seit 2000.
Total votes: 28