wissen.de
Total votes: 72
LEXIKON

Thutmsis III.

Thutmosis III.
Thutmosis III.
ägyptischer König
der 18. Dynastie
1479 bis etwa 1425 v. Chr., Sohn von Thutmosis II. und der Nebenfrau Isis. Für Thutmosis III. führte 22 Jahre die Königin Hatschepsut die Regentschaft und nahm dabei seit 1478 v. Chr. sogar die volle Königstitulatur an. Nach dem Tod der Hatschepsut tilgte Thutmosis III. alle Inschriften seiner Vorgängerin, wohl um die Illegitimität ihrer Herrschaft zu dokumentieren. In vielen Feldzügen unterwarf er ganz Syrien und verschob die ägyptische Grenze bis an den Euphrat, nachdem er in der Schlacht von Meggido eine Koalition syrischer Fürsten vernichtend geschlagen hatte; erweiterte das Reich bis zum Gebel Barkal am 4. Katarakt. Innerhalb Ägyptens straffte er die Verwaltung und ließ in großer Zahl Tempel errichten. Besonders hervorgehoben wurde der Tempel des Amun von Karnak.
Total votes: 72