wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

Terminal

Datenverarbeitung
1. Bezeichnung für das Ende einer Datenübertragungsstrecke. 2. Datensichtgerät, ein Gerät zur Datenein- und -ausgabe im Dialogbetrieb. Ein intelligentes Terminal ist ein eigenständiger Mikrocomputer, der als Terminal an einen Großrechner angeschlossen ist. Intelligente Terminals dienen häufig der Datenvorverarbeitung, d. h. einfache, aber häufige Prüf- und Kontrollaufgaben werden vom Terminal wahrgenommen, um den Großrechner zu entlasten. Die auf intelligenten Terminals ablaufenden Programme werden, je nach Ausstattung, entweder von einem eigenen Speichermedium oder vom Großrechner geladen. Ein mit einem Terminal ausgestatteter Arbeitsplatz heißt Bildschirmarbeitsplatz.
Total votes: 26