wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Terephthlsäure

[
griechisch
]
eine aromatische Dicarbonsäure, die durch Oxidation von p-Xylol (aus Erdölcrackbenzinen) gewonnen wird; farblose Nadeln, in Wasser schwer löslich; Ausgangsprodukt zur Herstellung von Polyesterfaserstoffen (Terylen, Trevira u. a.).
Total votes: 49