wissen.de
Total votes: 60
LEXIKON

Tenrlied

mehrstimmiges Lied im 16. Jh., besonders in Deutschland gepflegt. Die eigentliche Liedstimme (Cantus firmus) liegt im Tenor, während die anderen Stimmen mehr untergeordnete Begleitstimmen sind, auch mit kurzen Imitationen der Hauptmelodie. Bedeutende Komponisten waren M. Finck, G. Forster, P. Hofhaymer, H. Isaak, L. Senfl.
Total votes: 60