wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Taylor

Richard Edward, kanadischer Physiker, * 2. 11. 1929 Medicine Hat, Alberta; 1970 Professor an der Universität von Stanford. 1990 erhielt Taylor gemeinsam mit J. I. Friedman und H. W. Kendall den Nobelpreis für Physik für Streuexperimente von hochenergetischen Elektronen an Protonen bzw. Neutronen, die die innere Struktur dieser Kernbausteine aufzeigten und damit dem 1964 von M. Gell-Mann und G. Zweig vorgeschlagenen Quark-Modell zum Durchbruch verhalfen.
Total votes: 44