wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Tasmnien

Flagge von Tasmanien
Insel südöstlich des australischen Kontinents, durch die Bass-Straße davon getrennter kleinster Bundesstaat Australiens, 68 400 km2, 457 000 Einwohner; Hauptstadt Hobart; das seenreiche zentrale Gebirgsplateau erreicht im Mount Ossa 1617 m; warmgemäßigtes Klima. Im Westen gedeihen üppige Wälder mit Eukalypten, Baumfarnen und Südbuchen; im Osten lichte Wälder. In den Küstenebenen und in den Tälern Obstanbau und Ackerland; im inneren Hochland Schaf- und Rinderzucht; Geflügelhaltung; Fischerei an der Küste und in den Seen. An Bodenschätzen Blei, Zink, Silber, Zinn und Eisenerz, z. T. Verhüttung; Holz-, Textil- und Zementindustrie; reiche Wasserkraftreserven werden zunehmend genutzt. Tasmanien wurde 1642 von A. J. Tasman entdeckt; bis 1856 Van Diemens Land genannt; zeitweilig Strafkolonie.
Total votes: 15