wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Tante-Emma-Laden

auch Tante-Anna-Laden
umgangssprachlich für das kleine Einzelhandelsgeschäft an der Ecke, in dem der Kunde als Nachbar im Kontrast zu den unpersönlichen Selbstbedienungsläden und Supermärkten noch persönlichen Kontakt zum Ladeninhaber hatte. Seit den 1960er Jahren ist die Zahl der Tante-Emma-Läden stark zurückgegangen, erfährt jedoch seit den 1980er Jahren mit Bio- und Naturkostläden, die als kleine Kommunikationsstätten an die Tradition des Tante-Emma-Ladens bewusst anknüpfen, eine neue Blüte.
Total votes: 27