wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Tag des offenen Denkmals

1984 vom französische Kulturminister Jacques Lang in Frankreich unter dem Namen „Journées portes ouvertes monuments historiques“ ins Leben gerufene Aktion, bei der für einen Tag historische Bauten und Stätten der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden. Aufgrund des Erfolgs führte der Europarat 1991 die „European Heritage Days“ ein, die in Deutschland erstmals 1993 als „Tag des offenen Denkmals“ stattfanden, koordiniert von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (Bonn). Mit der Aktion, die jeweils am zweiten Septembersonntag stattfindet und an der sich sei 2003 alle europäischen Länder beteiligen, soll der Öffentlichkeit die Bedeutung des kulturellen Erbes nahegebracht und Interesse für die Belange der Denkmalpflege geweckt werden.
Total votes: 0