wissen.de
Total votes: 58
LEXIKON

T-Online

Geschäftsbereich und Produkt- und Portalmarke der Deutschen Telekom AG; 1995 durch Umbenennung des Online-Dienstes BTX entstanden, 2000 als T-Online International AG ausgegliedert und an die Börse gebracht, 2006 durch Verschmelzung der T-Online International AG auf die Deutsche Telekom AG wieder in den Konzern eingegliedert. T-Online ist der größte europäische Internet Service Provider, betreibt das gleichnamige Internetportal und bietet eine Vielzahl von Diensten an, u. a. E-Mail, Homepage, Internettelefonie, Internetfernsehen, Download von Musik, Spielfilmen und PC-Spielen. In Deutschland war T-Online mit der Zugangstechnik DSL Vorreiter bei Breitband-Internetanschlüssen.
Total votes: 58