wissen.de
Total votes: 47
LEXIKON

Skowa

Barbara, deutsche Schauspielerin und Sängerin, * 2. 2. 1950 Bremen; nach einem Schauspielstudium gab sie 1971 ihr Bühnendebüt an der Berliner Schaubühne. In der Folgezeit arbeitete sie an verschiedenen deutschsprachigen Theatern, bevor sie 1980 den künstlerischen Durchbruch mit der TV-Verfilmung „Berlin Alexanderplatz“ unter der Regie von Rainer Werner Fassbinder schaffte. Danach spielte sie in zahlreichen nationalen und internationalen Filmproduktionen und konnte auch ihre erfolgreiche Theaterarbeit fortsetzen. Seit Ende der 1980er Jahre reüssierte sie mit klassischem Gesang. Filme u. a.: „Lola“ 1981; „Die bleierne Zeit“ 1981; „Rosa Luxemburg“ 1986; „Homo Faber“ 1991; „Office Killer“ 1997; „Hierankl“ 2003; „Die Entdeckung der Currywurst“ 2008.
Total votes: 47