wissen.de
Total votes: 22
LEXIKON

Strass

hoch Licht brechendes Bleiglas zur Imitation von Edelsteinen (besonders Diamanten); benannt nach dem Juwelier G.-F. Strass (* 1701,  1773) aus Wolfisheim bei Straßburg, der als Verfertiger künstlicher Edelsteine ab 1724 in Paris tätig war. Modeschmuck aus Strass wurde vor allem von C. Dior durchgesetzt.
Total votes: 22