wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

strahlungsloser Übergang

bei atomaren Teilchen oder Systemen ein Übergang von einem energetisch angeregten Zustand in einen energetisch tiefer gelegenen Zustand, bei dem die Anregungsenergie nicht in Form eines elektromagnetischen Strahlungsquants abgegeben wird; so kann z. B. bei einem Stoß die kinetische Energie des stoßenden Teilchens um die Anregungsenergie anwachsen.
Total votes: 0