wissen.de
Total votes: 22
LEXIKON

Strahlen

physikalischer Sammelbegriff für die aus elektromagnetischen Wellen bestehenden Licht-, Röntgen- und Gammastrahlen sowie die aus Elementarteilchen bestehenden Strahlen, z. B. Alphastrahlen, Betastrahlen, Kathodenstrahlen. Alle diese Strahlen können sich je nach den Experimenten wie Korpuskeln (Teilchen) oder wie Wellen verhalten; es kommt dabei auf das Verhältnis der ihnen von der Quantentheorie zugeordneten Wellenlänge zu den geometrischen Abmessungen der Apparatur an, durch die sie hindurchgehen müssen. Sie benehmen sich wie Korpuskeln, wenn ihre Wellenlänge sehr viel kleiner ist als die Apparaturabmessung; man erhält z. B. hinter einer Scheibe einen Schatten. Sie erzeugen aber als Wellen Interferenz- und Beugungserscheinungen, wenn die Apparateabmessungen vergleichbar mit ihrer Wellenlänge werden; z. B. Lichtdurchgang durch ein Gitter, Elektronenbeugung beim Durchgang durch Kristalle.
Total votes: 22