wissen.de
Total votes: 14
LEXIKON

Stirnhöhle

lateinisch Sinus frontalis
Nebenräume der Nase von wechselnder Größe und Gestalt im Stirnbein über den inneren Augenwinkeln; besteht aus mehreren Teilen, die mit Schleimhaut ausgekleidet sind und mit der Nasenhöhle in Verbindung stehen.
Stirnhöhlenkatarrh (Sinusitis) ist eine Entzündung der Stirnhöhlenschleimhaut; dabei kommt es leicht zur Verschwellung der Ausführungsgänge und zur Eiterung (Stirnhöhlenempyem); häufig Folge eines Schnupfens.
Total votes: 14