wissen.de
Total votes: 35
LEXIKON

Stechwespen

Stechimmen; Aculeata
diejenigen Familien der Taillenwespen, bei denen das Legrohr zu einem Wehrstachel umgebildet ist. Das Ei tritt bereits an der Basis des Legeapparats aus. Höchstentwickelte Gruppe der Hautflügler, in der es mehrfach unabhängig zur Staatenbildung gekommen ist. Zu den Stechwespen gehören die Überfamilien der Trigonaloidea, Goldwespen, Bethyloidea, Hungerwespen, Dolchwespen, zu diesen wiederum die Bienenameisen, Ameisen, Bienen, Grabwespen, Wegwespen und Wespen.
Dolchwespe (Gelbstirnige)
Gelbstirnige Dolchwespe
Die im Mittelmeergebiet recht häufige Gelbstirnige Dolchwespe (Scolia flavifrons) ist der Riese unter den Hautflüglern Europas. Die Tiere parasitieren bei den Engerlingen von Nashornkäfern, zu denen sich die Weibchen grabend vorarbeiten.
Total votes: 35