wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

Sportherz

physiologische Erweiterung (Herzerweiterung) der Herzhöhlen mit entsprechender Vergrößerung der Förderleistung sowie Zunahme der Herzmuskelmasse, mit Verbesserung der Herzmuskeldurchblutung und des -stoffwechsels als Anpassung an lang dauerndes Training. Das Sportherz ist begleitet von Verminderung der Herzschlagzahl und des Blutdrucks in Ruhe (Vagotonie) und einer Verkürzung der Erholungsphase auf etwa 1 Minute. Die Herzerweiterung bildet sich nach schrittweiser Einstellung des Trainings zurück.
Total votes: 40