wissen.de
Total votes: 50
LEXIKON

Spin-Bahn-Kopplung

die Wechselwirkung zwischen dem Spin und dem Bahndrehimpuls eines atomaren Teilchens. Anschaulich lässt sie sich bei einem Elektron im Atom wie folgt verstehen: Das umlaufende Elektron entspricht einem Kreisstrom, erzeugt also ein magnetisches Feld, das nun Kräfte auf das mit dem Spin verknüpfte magnetische Moment des Elektrons ausübt. Im Atom führt die Spin-Bahn-Kopplung zur Aufspaltung eines Energieniveaus in ein Multiplett dicht beieinander liegender Niveaus und erklärt so die Feinstruktur der Spektrallinien. Beim Atomkern erlaubt die Spin-Bahn-Kopplung der Nukleonen eine Erklärung des Schalenaufbaus. Kernphysik.
Total votes: 50