wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Sperber

Manès, französischer Schriftsteller österreichischer Herkunft, * 12. 12. 1905 Zabłotów, Galizien (heute Ukraine),  5. 2. 1984 Paris; Schüler und Mitarbeiter A. Adlers; emigrierte nach Frankreich, lebte als Verlagsdirektor in Paris; wandte sich 1937 vom Kommunismus ab. Sperber schrieb in deutscher und französischer Sprache; er verfasste die autobiografische Romantrilogie „Wie eine Träne im Ozean“ 1961 sowie politische, kulturkritische und literarische Essays. In seiner Autobiografie „All das Vergangene“ 1983 (3 Bände: „Die Wasserträger Gottes“, „Die vergebliche Warnung“, „Bis man mir Scherben auf die Augen legt“) hat Sperber eindrucksvoll die chassidischen Traditionen vermittelt. 1975 wurde er mit dem Georg-Büchner-Preis, 1983 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.
Total votes: 27