wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Spanische Grippe

weltweite Pandemie, die zwischen 1918 und 1920 grassierte und durch Influenza-A-Viren des Subtyps H1N1 hervorgerufen wurde. Ihr fielen mindestens 25 Mio. Menschen zum Opfer, manche neueren Bilanzen kommen sogar auf knapp 50 Mio. Tote. Betroffen waren vor allem die 20- bis 40-Jährigen, nicht Kinder, alte und kranke Menschen wie sonst bei einer Grippewelle. Ein erneutes weltweites Auftreten dieses Virussubtyps 1977/78 wurde als „Russische Grippe“ bekannt. 2009 aufgetretene Infektionen mit einem neuen Influenza-A-Virus des Subtyps H1N1 werden als Schweinegrippe bezeichnet.
Total votes: 38