wissen.de
Total votes: 52
LEXIKON

Spätburgunder

Blauburgunder; französisch Pinot Noir; italienisch Pinot Nero
zu den Edelreben zählende, bedeutende rote Rebsorte aus dem französischen Burgund, die heute in vielen Ländern angebaut wird, u. a. in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz, aber auch in Kalifornien, Australien und Neuseeland. Aus Spätburgunder werden einige der teuersten Rotweine der Welt hergestellt, die sich durch eine rubinrote Farbe, fruchtige Säure und ein an Holzfasslagerung erinnerndes Aroma auszeichnen. Darüber hinaus ist Spätburgunder eine wichtige Rebsorte für die Herstellung von Champagner. Der Spätburgunder neigt zu Mutationen, von denen Grauburgunder und Weißburgunder die bekanntesten sind.
Total votes: 52