wissen.de
Total votes: 7
LEXIKON

Solschenizyn, Alexandr I.: Der Archipel GULAG

  • Erscheinungsjahr: 1973
  • Veröffentlicht: UdSSR
  • Verfasser:
    Solschenizyn
    , Alexandr I.
  • Deutscher Titel: Der Archipel GULAG
  • Original-Titel: Archipel GULAG
  • Genre: Dokumentarbericht
Als der erste Band seines unter strikter Geheimhaltung verfassten Berichts über das sowjetische KZ-System, »Archipel GULAG«, vom KGB aufgespürt wird, veranlasst Alexandr I. Solschenizyn (* 1918), der Literaturnobelpreisträger von 1970, die Publikation in Paris, wo das Gesamtwerk von 1973 bis 1975 erscheint. Dies hat 1974 seine Verhaftung und Ausbürgerung zur Folge. Gestützt auf seine Hafterfahrung (1945-1953) sowie die Berichte vieler Zeitzeugen, beschreibt Solschenizyn Entstehung, Aufbau, Funktionsweise und Zweck des KZ-Systems, die Leiden der Opfer von der Verhaftung bis zur Entlassung oder dem Lagertod. Ich-Erzählung wechselt mit zahlreichen Einzelbiografien, mit Systembeschreibung und -analyse (wo möglich im Vergleich mit den weit besseren Verhältnissen zur Zarenzeit). Als Anwalt seines Volkes klagt Solschenizyn das kommunistische System an, spart aber auch nicht mit Vorwürfen an den opportunistisch-gleichgültigen Westen.
Die deutsche Übersetzung erscheint 1974 bis 1976.
Total votes: 7