wissen.de
Total votes: 17
LEXIKON

Snowboarding

[ˈsnɔubɔ:diŋ; das; englisch]
Snowsurfing
eine Wintersportart, bei der Elemente des Skilaufens, Wellenreitens und Skateboardfahrens kombiniert sind. Das Snowboard wurde 1978 entwickelt, zunächst aus Holz, heute aus Kunststoff hergestellt; es ist 1,501,80 m lang, tailliert und hat eine Sicherheitsbindung. Der Snowboardfahrer gleitet darauf, durch Gewichtsverlagerung und Hüftschwünge (Beugeschwingen, Streckschwingen) steuernd, ohne Stockhilfe zu Tal. Es werden Wettbewerbe und Meisterschaften im Slalom, Riesenslalom und in der Halfpipe ausgetragen. Die Boards sind für Geländefahrten, Rennen oder Freestyle unterschiedlich konstruiert. Snowboarding ist seit 1998 olympische Disziplin.
Total votes: 17