wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Sixte ajoutée

[sikst aʒu'te; französisch, „hinzugefügte Sexte“]
Rameau-Akkord
von Jean-Philippe Rameau eingeführter Begriff für einen Dur- oder Moll-Dreiklang mit hinzugefügter Sexte als Dissonanz; daher auch Subdominantquintsextakkord, in der Funktionstheorie als S/s65 gekennzeichnet; wird meist auf der Subdominante gebildet (z. B. in C-Dur f-a-c-d), oft auch ohne Quinte (dann als Subdominantsextakkord bezeichnet und klanglich identisch mit der Parallele (3.) zur Subdominante, in C-Dur der Moll-Akkord d-f-a).
Total votes: 43