wissen.de
You voted 5. Total votes: 32
LEXIKON

SIM-Toolkit

[ˈsim tu:lˈkit; das; englisch]
Abkürzung für Subscriber Identification Module-Toolkit, ein Mobilfunkstandard zum Programmieren von Mobiltelefonen. Sind SIM-Karte (SIM) und Handy mit dem SIM-Toolkit-Standard kompatibel, kann auf der Karte ein Betriebssystem gespeichert werden, das eine aktive Kommunikation zwischen Handyelektronik und Netzbetreiber ermöglicht. Der Netzwerkbetreiber kann auf diese Weise Software auf dem Handy aktualisieren, um jeweils die neuesten Features wie Internet, Online-Banking, standortbezogene Dienste (englisch Location Based Services) u. a. zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise bleiben auch ältere Mobiltelefone auf dem neuesten Stand der Technik.
You voted 5. Total votes: 32