wissen.de
Total votes: 51
LEXIKON

Silne

Ignazio, eigentlich Secondo Tranquilli, italienischer Schriftsteller, * 1. 5. 1900 Pescina dei Marsi,  22. 8. 1978 Genf; anfangs Kommunist, nach 1930 Sozialist und Gegner jeder totalitären Unterdrückung; 19301944 im Exil in der Schweiz. Silone kämpft in seinen Werken im Namen der wahren Brüderlichkeit für den „entwürdigten und entstellten Menschen“; Romane: „Fontamara“ 1930, deutsch 1933; „Brot und Wein“ 1936, deutsch 1936; „Eine Hand voll Brombeeren“ 1952, deutsch 1952; „Der Fuchs und die Kamelie“ 1960, deutsch 1960; Erinnerungen: „Notausgang“ 1965, deutsch 1966.
Silone, Ignazio
Ignazio Silone
  • Erscheinungsjahr: 1936
  • Veröffentlicht: Italien
  • Verfasser:
    Silone
    , Ignazio
  • Deutscher Titel: Brot und Wein
  • Original-Titel: Pane e vino
  • Genre: Roman
In der ganzen freien Welt als authentisches Zeugnis des Widerstandes gegen Faschismus und Totalitarismus gelesen wird der in London erscheinende Roman »Brot und Wein«, den der italienische Sozialist Ignazio Silone (* 1900,  1978) in seinem schweizerischen Exil geschrieben hat. Im Mittelpunkt der Handlung steht der kommunistische Widerstandskämpfer Pietro Spina, der in der Verkleidung eines Priesters in einem Gebirgsdorf lebt. Die erste deutsche Übersetzung erscheint noch im selben Jahr in Zürich.
Total votes: 51