wissen.de
You voted 5. Total votes: 186
LEXIKON

Sezessinskrieg

Rettung der Union oder Sklavenbefreiung?
Rettung der Union oder Sklavenbefreiung?
In einem Brief vom 22. 8. 1862 an die New York Tribune erklärte Abraham Lincoln sein Kriegsziel:

Ich möchte die Union retten. Ich möchte sie auf dem kürzesten verfassungsmäßigen Wege retten... Sollte es Leute geben, die die Union nicht retten wollen, wenn sie nicht gleichzeitig die Sklaverei zu retten vermögen, so bin ich nicht mit ihnen einverstanden. Sollte es Leute geben, die die Union nicht retten wollen, wenn sie nicht gleichzeitig die Sklaverei vernichten können, so bin ich auch mit ihnen nicht einverstanden... Wenn ich die Union erretten könnte, ohne einen einzigen Sklaven zu befreien, würde ich es tun; und wenn ich sie retten könnte durch die Befreiung aller Sklaven, würde ich es tun; und wenn ich sie retten könnte, indem ich die einen befreite und die anderen nicht, so würde ich auch dies tun. Was ich wegen der Sklaverei und der farbigen Rasse tue, das tue ich, weil ich glaube, dass es beiträgt, die Union zu retten, und was ich unterlasse, das unterlasse ich, weil ich nicht glaube, dass es zur Rettung der Union beitragen kann.

Am 1. Januar 1863 verkündete Lincoln die Befreiung der Sklaven:
...so ordne ich, Abraham Lincoln, Präsident der Vereinigten Staaten, kraft der mir verliehenen Machtbefugnisse als Oberbefehlshaber der Land- und Seestreitkräfte der Vereinigten Staaten in Zeiten tätlicher bewaffneter Rebellion..., an und bezeichne folgende Staaten und Staatenteile, deren Bevölkerung am heutigen Tage sich in Auflehnung gegen die Vereinigten Staaaten befindet: [folgt Aufzählung].
Und kraft meiner Vollmacht und zu dem oben genannten Zweck verordne ich und erkläre ich hiermit, dass alle in den genannten Staaten und Staatenteilen als Sklaven gehaltenen Personen von nun an frei sind und bleiben; und dass die ausübende Regierungsgewalt der Vereinigten Staaten... die Freiheit der genannten Personen anerkennt und aufrecht erhält... Und weiterhin erkläre ich und gebe bekannt, dass solche Personen zum Waffendienst der Vereinigten Staaten zugelassen werden, sofern sie dazu geeignet sind.
der nordamerikanische Bürgerkrieg 18611865 zwischen den Nord- und Südstaaten („Sklavenhalterstaaten“). Ursache des Sezessionskriegs war der tief greifende wirtschaftspolitische und soziale Gegensatz (Konflikt um die Sklaverei), der die südlichen Agrarstaaten von den nördlichen Industriestaaten trennte. Anlass zum Ausbruch des Kriegs wurde die Wahl des Republikaners A. Lincoln, eines Gegners der Sklaverei, zum Präsidenten der USA. Die 11 Südstaaten erklärten daraufhin ihren Austritt aus der Union (Sezession) und gründeten die Konföderierten Staaten von Amerika mit J. Davis als Präsident. Als Lincoln erklärte, dass er die Union als unteilbar betrachte und sich an seinen Amtseid gebunden fühle, eröffnete die Konföderation am 12./14. 4. 1861 mit dem Beschuss von Fort Sumter, S. C. den Sezessionskrieg. Maßgebende Strategen waren General R. E. Lee
Lee, Robert Edward
Robert Edward Lee
für die Konföderation und S. Grant
Grant, Ulysses Simpson
Ulysses Simpson Grant
für die Nordstaaten. Die größten Schlachten im Osten: Bull Run (1861), Yorktown, Gettysburg (1863), im Westen: Mill Springs, Fort Henry, Fort Donelson, Shiloh, New Orleans (1862), Vicksburg, Chickamauga, Chattanooga (1863), Nashville (1864).
Die Seeblockade der US-Marine führte zur wirtschaftlichen Auszehrung des Südens. Als amphibische Streitkräfte der Union das Mississippital eroberten (1862/63), waren die Konföderierten Staaten auseinander gerissen. Ein Feldzug des General W. T. Sherman spaltete den atlantischen Süden. Lee kapitulierte am 9. 4. 1865 vor Grant bei Appomattox Courthouse.
18651877 wurden die Südstaaten durch die sog. Rekonstruktion zur Rückkehr in die Union gezwungen. Vereinigte Staaten von Amerika (Geschichte).
You voted 5. Total votes: 186