wissen.de
Total votes: 7
LEXIKON

Sxpol

Bewegung für Sexualökonomie und Politik
von dem Psychoanalytiker W. Reich zunächst (1928) in der Kommunistischen Partei Österreichs, dann (ab 1931) in der KPD aufgebaute und dort immer umstrittene Organisation, die die sexuelle Befreiung der Massen, insbesondere der proletarischen Jugend und Familien, durch eine Verbindung der Lehren S. Freuds mit dem Marxismus erstrebte.
Total votes: 7