wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Sex and the City

US-amerikanische TV-Serie (19982004); in Deutschland ab 2001 von ProSieben ausgestrahlt; beschreibt die erotischen Abenteuer von vier grundverschiedenen Freundinnen: Die temperamentvolle Kolumnistin Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker), die zynische Anwältin Miranda (Cynthia Nixon), die brave Charlotte (Kristin Davis) und die männermordende Samantha (Kim Cattrall). Meistens geht es dabei um Kommunikationsstörungen im Beziehungsleben zwischen Frauen und Männern. Bestes Beispiel dafür liefert Big, ein erfolgreicher Unternehmer, der sechs Staffeln mit mehr oder minder großer Präsenz für reichlich Verwirrung in Carries Leben sorgt. Die Serie wurde berühmt durch ihre modischen Extravaganzen; die Figur Carrie wurde mit ihren ausgefallenen Ensembles schnell zur Stil-Ikone. Im Sommer 2008 gab es den Kinofilm zur Serie.
Total votes: 20