wissen.de
Total votes: 51
LEXIKON

Semten

uneinheitliche Völkergruppe mit semitischen Sprachen. Der Name geht zurück auf Sem, einen der 3 Söhne Noahs. Die vorgeschichtliche Herkunft ist nicht geklärt, wahrscheinlich stammen sie von der Arabischen Halbinsel; Ende des 4. bzw. zu Beginn des 3. Jahrtausends v. Chr. lebten die ältesten bekannten Semiten in Mesopotamien. Als Ostsemiten gehörten zu ihnen die Akkader, Babylonier und Assyrer. Um die Mitte des 3. Jahrtausends v. Chr. traten die Amoriter, Aramäer, Phönizier und Israeliten in Erscheinung. Als letzte Gruppe des Semitentums bildeten sich gegen Mitte des 1. Jahrhunderts v. Chr. die Araber heraus.
Total votes: 51