wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

Schumann

Schumann, Clara
Clara Schumann
Clara Wieck, die spätere Ehefrau von Robert Schumann, war eine äußerst erfolgreiche Pianistin. Häufig setzte sie „Schu- und Ehemännisches“ auf ihre Konzertprogramme.
Clara Josephine, geb. Wieck, deutsche Pianistin und Komponistin, * 13. 9. 1819 Leipzig,  20. 5. 1896 Frankfurt am Main; Tochter und Schülerin des Klavierpädagogen Friedrich Wieck (* 1785,  1873); seit 1840 verheiratet mit Robert Schumann; Lehrerin am Hochschen Konservatorium Frankfurt a. M. und gefeierte Klaviervirtuosin (berühmte Beethoven-Interpretin); spielte zahlreiche Uraufführungen u. a. ihres Ehemannes von des befreundeten Johannes Brahms, mit dem sie die Schumann-Gesamtausgabe herausgab; schrieb Klavier-, Kammermusik und Lieder.
Total votes: 23