wissen.de
Total votes: 97
LEXIKON

Schmetterlingsblütler

Papilionacea Fabaceae
sehr artenreiche Familie der Leguminosen, mit stark dorsiventralen, meist in Trauben stehenden Blüten. Die Blütenkrone besteht aus fünf Teilen, der Fahne, den zwei Flügeln und den zwei teilweise miteinander zum „Schiffchen“ verwachsenen Blütenblättern. Zu den Schmetterlingsblütlern gehören u. a. Ambatsch, Balsambaum, Blasenstrauch, Bohne, Drüsenfrucht, Erbse, Erdnuss, Esparsette, Färberginster, Geißraute, Ginster, Glyzinie, Goldregen, Honigklee, die Klee-Gattungen, Wicke, aber auch Bäume wie die Robinie.
Robinie
Gewöhnliche Robinie
Die Robinie, ein Schmetterlingsblütler, hat einen traubenförmigen Blütenstand.
Geißraute
Gebräuchliche Geißraute
Gebräuchliche Geißraute, Galega officinalis
Honigklee
Echter Honigklee
Echter Honigklee, Melilotus officinalis
Total votes: 97